Krümel



 

22. Oktober 2012

Krümel wird heute noch mit mir zum Tierarzt fahren. Er soll zunächst noch einen Blick auf sie werfen.

Update:

Nun ist meine kleine Krümel im Regenbogenland.

Der Tierarzt hat einen deutlich tastbaren Tumor im gesamten Bauchraum diagnostiziert und ich habe schweren Herzens mein kleines "Gömmelchen" in den Arm genommen und sie gehalten bis sie eingeschlafen war.

Ich bin sehr sicher das Richtige getan zu haben, aber es ist furchtbar schwer und traurig diese wunderbare und wunderschöne Katze gehen zu lassen.

 

 

 

21. Oktober 2012

Meiner kleinen Krümel geht es heute schlechter.

Sie hat heute Morgen ihr Futter nicht gefunden und es verweigert, als ich es ihr nachgetragen habe. Aber sie hat die Toilette aufgesucht.

Ich bin sehr sehr unsicher, was ich tun soll....

 

18.10.2012

Krümel geht es unverändert schlecht...ich denke sogar es geht ihr schlechter. Ich kann sie kaum noch überreden nach unten zu kommen.

Aber sie frisst noch und trinkt auch.

 

14. Oktober 2012

Krümelchen liegt die meiste Zeit oben auf ihrem Platz, den ich ihr etwas gemütlicher gestaltet habe.

Sie kommt zum Fressen nach unten und sie frisst auch recht gut.

Sie macht den Eindruck, als ob sie unter Strom steht, wenn ich sie berühre.

Die ganze Katze ist angespannt.....so kenne ich sie nicht.

Krümel war immer eine entspannte in sich ruhende Katze. Das ist komplett weg.

Um auszuschließen, dass sie wegen Schmerzen so ist, habe ich ihr gestern ein starkes Schmerzmittel gespritzt. Das ist natürlich mit dem Tierarzt abgesprochen.

Leider hat es nicht das gebracht, was ich mir erhofft hatte.

Daraus schließe ich, dass ihr Zustand neurologische Ursachen haben könnte....in Krümels Köpfchen stimmt irgendwas nicht....

 

12. Oktober 2012

Auch heute geht es Krümel unverändert.

Für mich steht eindeutig fest, dass sie erblindet ist.

Sie stößt ständig gegen Tisch- und Stuhlbeine und sieht es definitiv nicht, wenn eine andere Katze ihren Weg kreuzt.

Krümel frisst immer noch recht gut. Aber sie baut weiterhin ab....

Ich KANN sie noch nicht einschläfern lassen....

 

11. Oktober 2012

Krümel hat sich sehr verändert. Heute habe ich sie wieder suchen müssen, weil sie nicht von alleine ins Untergeschoss kam.

Die kleine Maus hatte sich ganz nach oben in den 2. Stock zurückgezogen. Sie saß neben dem dort stehenden Katzenklo.

Dort ist es kalt und gar nicht gemütlich...aber in diesem Fall entscheide ja nicht ICH was gemütlich ist....

Ich habe sie nach unten getragen und sie hat sich sofort über den Futternapf hergemacht.

Krümel findet sich einfach nicht zurecht! Sie wandert ruhelos umher und macht den Eindruck als ob sie etwas sucht....

 

10. Oktober 2012

Meine Krümel tut mir so leid.

Heute kam sie ins Untergeschoss, fraß eine Kleinigkeit und ging dann in Richtung Klo. Ich ging ihr nach und fand sie mit dem Gesicht zur Wand stehend vor.

Seit gestern sind ihre Pupillen sehr groß....ich hoffe nicht, dass sie blind geworden ist. Ich bin ein wenig ratlos.....

 

9. Oktober 2012

Krümel wurde soeben wieder vorsichtig infundiert. Sie sieht nicht gut aus. Ihr Fell ist stumpf und zerzaust. Ich werde versuchen einen Termin in der TK zu bekommen. Ich weiß, dass dort nicht viel gemacht werden kann.

Schon beim letzten Mal wurde angeregt meine Krümel dort zu lassen, damit sie eine Woche lang infundiert werden kann.

Als ich das ablehnte, weil Krümel bereits 18 Jahre alt ist und sie sich vermutlich total aufgeben würde und ich sie auch infundieren kann, waren die Tierärzte irgendwie erleichtert, denn sie sind sowieso schon sehr erstaunt, dass Krümel so lange Diabetes hat und so alt geworden ist.

Ich muss sehen....

 

8. Oktober 2012

Ich habe Krümelchen heute 3x infundiert...sehr vorsichtig. Und ich werde auch in den nächsten Tagen Infusionen geben.

Gerade hat meine wunderschöne alte Krümel fein ihr Näpfchen leergegessen:-)

Vielleicht kann ich ihr noch ein bißchen helfen.....

 

7. Oktober 2012

Krümel geht es zur Zeit nicht gut.

Sie frisst zwar noch, aber sie macht den Eindruck als ob sie dementer wird.

Sie schaut sich oft verwirrt um und vergisst ständig wo ihr Näpfchen steht.

Krümelchen braucht viel Wärme...das weiß ich genau....aber sie liegt oft im Obergeschoss auf dem Flur, in dem es relativ kalt ist.

Ich überlege ob ich mit Krümel zum Tierarzt fahre...Blut abnehmen lasse....

 

4. Oktober 2012

Krümelchen benötigt immer eine Weile bis sie Lust auf Futter hat. Sie steht morgens später auf und wandert dann durch das Haus...hinaus auf die Terrasse (vom Brunnen trinken) und kurz in den Garten.

Sodann begibt sie sich auf Futtersuche. Es passt ihr natürlich nicht jedes Futter...ein Büfet mit mindestens 3 Futtersorten muss es schon sein....die Katzendame von Welt frisst ja nun nicht jeden Mist!

 

1. Oktober 2012

Mein Krümelchen ist eine so bezaubernde kleine alte Katzendame.

Allein ihr Maunzen wär eine Aufnahme im Tonstudio wert:-)

Ich kenne ja noch ihr vorheriges Frauchen. Diese hatte genau solch eine Stimmlage:-)

Es dauert nun morgens immer etwas länger bis Krümel frühstücken möchte. Sie steht neuerdings später auf und bummelt erst im gesamten Haus herum, bis sie unten in der Küche erscheint.

Nach dem Messen gibt es dann ein feines Fütterchen. Allerdings meint gnä´ Frau immer ich müsste ihr mindestens 3 Sorten zur Auswahl hinstellen :-/

 

23. September 2012

Krümelchen gehts eigentlich gut....denke ich. Sie scheint aber wirklich dement zu werden. Sie hört scheinbar auch schlechter, denn sie erschrickt immer, wenn ich an sie herankomme, obwohl ich sie anspreche.

Krümelis Pfötchen scheint gut zu heilen....sie humpelt nicht und zeigt auch sonst keine Anzeichen von Schmerz. Ihre BZ liegen mit einer Dosis von 1,1 IE Lantus immer im 100er Bereich. Für mich sind diese Werte sicher und gesund.

 

19. September 2012

Krümel muss heute wieder zum Tierarzt. Das Pfötchen muss nachgeschaut werden.

Bereits am Montagabend hatte sich Krümel den Verband abgegnibbelt. Er war nicht richtig befestigt, was ich eigentlich schon beim Tierarzt gesehen habe. Die behandelnde Tierärztin (es war nicht unser Tierarzt) war aber sowieso schon ziemlich zickig, so dass ich lieber nichts gesagt habe....

 

 17. September 2012

Meine arme kleine Krümeloma!

Der Tierarzt musste doch tatsächlich eine Kralle aus dem Ballen herausoperieren!

Mein altes Mädel hat nun einen ganz dicken Verband an der Pfote.

Sie bekommt jetzt ein Antibiotikum und ein Schmerzmittel.

Hoffentlich entzündet sich nichts.....Krümel ist doch Diabetikerin..

 

14. September 2012

Heute wollte ich Krümels Krallen schneiden, weil sie die ja kaum noch abläuft. Mit Erschrecken stellte ich fest, dass 2 Krallen fast komplett rund gewachsen sind. Sie reichen schon bis in die Ballen!

Als ich versuchte sie abzuschneiden hat die kleine Maus mich gebissen.

Ich habe umgehend für Montag einen Tierarzttermin besorgt. Arme kleine Krümel!!



13. September 2012

Krümelchen ist sehr alt geworden.

Sie ist so oft verwirrt...schaut um sich und weiß nicht so recht was passiert. Sie liegt fast immer oben im Badezimmer an der Heizung...ich muss ihr das Futter bringen und auch zum Messen und Spritzen muss ich zu Krümelchen gehen.

Die kleine alte Katzen-Oma ist um die Hüften herum sehr dünn geworden...ein typisches Erscheinungsbild einer alten Katze.

Ich liebe meine Krümel und wenn es sein muss trage ich ihr auch das Sofa nach oben ins Bad:-)