An dieser Stelle findet ihr erste Informationen.

 

Erstmal besteht kein Anlass allzu traurig zu sein, wenn deine Katze Diabetes diagnostiziert bekommen hat.

 

Ihr solltet euch informieren und es dann anpacken.

Eine Zuckerkatze braucht das teure Futter vom Tierarzt nicht. Ihr müsst nur darauf achten, dass das normale Futter möglichst hochwertig ist und kein Getreide, keinen Zucker und keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse enthalten.

 

Bei der Insulineinstellung will ich euch gerne helfen. Ich habe dafür ein kleines Forum eingerichtet, in dem ich zu bestimmten Zeiten anwesend bin und euch unterstützen kann.

 

Die Beratung ist selbstverständlich kostenlos!

 

Liebe Grüße von Doris